02 Oct

Der orca

der orca

Elegante Mörder - Die Orcas der Antarktis - Doku/Dokumentation Schwertwale oder Orcas werden auch. Steckbrief mit Bildern zum Orca: Alter, Größe, Gewicht, Nahrung, Lebensraum und viele weitere interessante Informationen zum Orca. Säugetiere. Der Schwertwal (Orca). (Orcinus orca). Familie: Schwert- und Grindwale (Globicephalidae). Der schwarzweiße Schwertwal ist der größte Delfin.

Der orca - Sie

Wolfgang Open Web Design Datenschutzerklärung Impressum. Heute werden die Tiere in Gefangenschaft gezüchtet. Panther Media Schwertwale sind Einer der Gründe kann sein, dass die Wale in ein anderes Futtergebiet wechseln müssen. Das frisst der Schwertwal Ein Killerwal schleuderte eine Robbe in die Luft. Mutterlinien einer Schule sind oft für Wochen oder Monate getrennt, interagieren jedoch öfter mit Mutterlinien der eigenen Schule als mit anderen Schulen. Schwertwale haben sehr ausgefeilte Jagdtaktiken entwickelt. Der Schwertwal Orcinus orca ist ein Meeressäuger und gehört zu den Zahnwalen. Kompaktes Wissen für Schule und Studium. Orcas können eine Robbe von einer Eisscholle spülen, indem sie gemeinsam anschwimmen und unter der Scholle abtauchen. Schwertwale jagen in erster Linie Fische, Seehunde, Robben, Seeotter, Pinguine, Meeresvögel und Schildkröten, machen aber auch Jagd auf Delfine und kleinere Wale. In Gefangenschaft leben Schwertwale aber durchschnittlich nur weniger als 10 Jahre! Orca Sippschaften, wie Delfine, kann man anhand unterschiedlicher Dialekte unterscheiden. Orcas jagen in Teams und setzen vielfältige Jagdstrategien ein. Ihr Alter wurde anhand des Reproduktionszyklus berechnet. Bei der Geburt wiegt ein Orca-Kalb bereits kg. Sinne und Kommunikation Orcas lassen sich einfach von anderen Walen durch Ihre Kommunikation unterscheiden. Der Delfin wird dann unter anderem durch Rammen, Schläge mit der Fluke und Bisse getötet. Doch ausgewachsene Tiere wissen sich zu wehren und können es in der Gruppe sogar mit einem Blauwal aufnehmen. Erwachsene männliche Transient werden selten gemeinsam mit anderen Bullen gesehen. Meist handelt es sich hierbei um miteinander verwandte Weibchen, deren Kälber und einem Bullen. Die Bindung des Jungtiers zur Mutter ist sehr stark. Die meisten Studien beruhen auf Beobachtungen der Resident Orcas welche in kleinen, engen so genannten "pods" leben. Der Schwertwal wird bis zu 6 t schwer und kann 60 Jahre alt werden. Angriffe frei lebender Schwertwale auf Menschen sind nur sehr selten und könnten auch mit einer Überfischung durch Hochseeflotten zusammenhängen. Solch eine typische Gruppe besteht aus einer alten Kuh, ihren Kälbern sowie den Kälbern ihrer weiblichen Jungtiere. Ein Kalb so nennt man die jungen Waltiere ist bei seiner Geburt 2,1 bis 2,5 Meter lang und rund kg schwer. Vor Argentinien lassen sich Schwertwale absichtlich stranden, um junge Robben in der Brandung zu fangen. Mitmachen Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Orcas leben in Gruppen von Tieren und sind sehr sozial. Bei den Residents im NO-Pazifik lässt sich beobachten, dass sie im Sommer dem Lachs zu seinen Laichgründen folgen, die Bewegungsmuster im Winter sind jedoch unbekannt. Wegen seines ausgeprägten Jagdinstinkts wird der Orca im deutschen Sprachraum auch als Killer- oder Mörderwal bezeichnet. Wenn man unter Wasser Richtung Wasseroberfläche sieht, dann ist diese meist durch das Tageslicht sehr hell. Der Name Schwertwal kommt von der langen, aufrechten Rückenflosse, der Finne, die bis zu 1,80 Meter lang werden kann. No commercial use is allowed. Meist suchen sich die Kühe ältere Männchen aus, deren Dialekt sich stark von ihrem eigenen unterscheidet.

Minris sagt:

Excuse for that I interfere � At me a similar situation. Is ready to help.